Vertrieb: wir haben 2 Ohren und 1 Mund

Doppelt soviel zuhören als reden im Vertrieb!

Stellen Sie Fragen

Nicht Fragen um zu Fragen, sondern:
– Wie funktioniert die bisherige Lösung?
– Wo gibt es Probleme / Schwierigkeiten? Was hat das für Auswirkungen?
– Was sind die Erwartungen des Unternehmens / des Gesprächspartners an uns?
– Was sind die Beweggründe / Kaufmotive?
– …
Hören Sie gut zu! Teilweise erzählen Ihre Ansprechpartner freiwillig, ohne dass Sie soviel fragen müssen.

Fragen sind der Schlüssel zum Erfolg!

Wenn Sie mehr erfahren möchten, wie der zweiteilige Frageschlüssel funktioniert zur Bedarfsanalyse und auf welche Punkte Sie sonst noch achten müssen, dann buchen Sie ein individuelles Coaching. Ich verspreche Ihnen, dass ein Coaching mehr bringt, als es kostet!