Organisation im Maschienbaupixabay.com
, , , ,

Die Organisation im Meisterbüro ist auch für den Vertrieb wichtig

Kennen Sie das auch? Der Schreibtisch im Meisterbüro ist überhäuft mit Gegenständen und  Papierstapel. Senden Sie Emails an den/die Meister, bleiben diese lange liegen oder werden zu spät bearbeitet. Mitarbeiter/innen, die dringend Informationen benötigen, warten im Meisterbüro ...
,

Der allergrößte Fehler im Vertriebsgespräch: Zu viel Reden!

Nicht Fragen um zu Fragen, sondern: - Wie funktioniert die bisherige Lösung? - Wo gibt es Probleme / Schwierigkeiten? Was hat das für Auswirkungen? - Was sind die Erwartungen des Unternehmens / des Gesprächspartners an uns? - Was sind die Beweggründe / Kaufmotive?
Die Magie der Visualisierung
, , , , , , , , , , , ,

Die Magie der Visualisierung

NUTZEN SIE POST ITS ZUM VISUALISIEREN Visualisierung hilft um effizienter zu werden, Zeit einzusparen, Ideen zu kreieren, Projekte in die Umsetzung zu bringen ….. Nutzen Sie dazu Post its und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Sobald Sie mit der Visualisierung angefangen haben, kommen Ihnen Ideen. Also einfach Stift in die Hand nehmen und einfach loslegen!!!!
,

So argumentieren Sie gehirngerecht

Argumentieren Sie auch so: Wir sind ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Unsere Firma gibt es seit 30 Jahren am Markt. Wir produzieren Anlagen in hoher Qualität für alle Branchen. Wir stehen für Innovationen und stellen unseren…
Agiles Arbeiten im Unternehmenpixabay.com
,

Hat sich Verkaufen geändert in Krisenzeiten?

Ja, natürlich hat sich professionelles Verkaufen im B2B Bereich geändert. Denn es  ist heute nicht einfach mehr möglich, einen Kunden zu besuchen, wenn dieser Interesse an der Leitungen / an den Produkten Ihrer Firma hat. Wir stehen heute…
, ,

Top-Verkäufer lotsen den Käufer durch den Verkaufsprozess

Ein altes Sprichwort sagt: „Wer fragt – der führt!“ Das ist heute wichtiger denn je. Denn die Qualität Ihrer Fragen bestimmen die Qualität Ihres Verkaufes. Die Zeiten im Verkauf haben sich geändert. Der Kunde ist gut informiert…

Die letzte Meile entscheidet

Zu den ersten „Bürgerpflichten“ eines Verkäufers gehört es, im Verkaufs- und Beratungsgespräch eine glaubwürdige und vertrauensvolle Beziehung zum Kunden aufzubauen, „im Kopf des Kunden zu denken“ und sich in seine Welt zu versetzen. Ob…