Wer ein Team leitet, das plötzlich im Homeoffice arbeiten muss, muss sich ganz besondere Gedanken über seinen Führungsstil machen. Doch ein virtuelles Team muss kein Hindernis für erfolgreiche Projekte sein. Wenn die Voraussetzungen stimmen, kann eine virtuelle Zusammenarbeit sogar besser funktionieren.

Die Voraussetzungen, dass die Mitarbeiter einen Zugang zum System in der Firma haben und einer Möglichkeit sich von zu Hause einloggen zu können, sollte gegeben sein.

Die ersten Schritte:

  1. Sorgen Sie für virtuelle regelmäßige Meetings. Diese sollte anfangs ruhig täglich stattfinden. Immer zur gleichen Zeit kurz und knackig. Keine langen Laberrunden. Software bzw. Plattformen für virtuelle Meetings bieten Microsoft, Cisco und goolge derzeit in der Premiumversion kostenlos an.
  2. Inhalte des Meetings: Holen Sie Ihre Mitarbeiter kurz ab. Fünf Minuten Small Talk zu Themen wie „Wie geht’s euch allen? Was läuft bei euch vor Ort sonst so? Was macht die Gesundheit?“. Nutzen Sie einen Icebreaker „Wie ist die Stimmung bei Ihnen“ .
    Kommen Sie spätestens 5 Minuten nach Start zur Tagesordnung: Was ist seit dem letzten Meeting abgearbeitet worden, was steht nun an zur Abarbeitung zur Erreichung der Ziele. Welche Hindernisse stehen dazu im Weg? Bitten Sie dabei Ihre Mitarbeiten sich kurz zu fassen.
  3. Kommunizieren Sie klar und eindeutig, welche Ziele Sie von jedem einzeln erwarten, wenn im Homeoffice gearbeitet wird.
  4. Seien Sie für Ihre Mitarbeiter erreichbar. Wann und wo können Sie kontaktiert werden. Das ist für die Mitarbeiter wichtig und gibt ihnen Sicherheit.
  5. Erstellen Sie mit Ihrem Team gemeinsam in einem der ersten Meeting, welche Spielregeln gelten sollen bei der Arbeit im Homeoffice.

Damit wären der erste Schritt getan! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, damit Sie den Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten können.

Sie benötigen weitere Infos, kontaktieren Sie mich! Tel.: 08806-95 88 310 Email: ct@team-tuchscherer.de Ich freue mich auf Ihren Kontakt!

 

Sie benötigen eine Checkliste um zu wissen, was nötig ist, dass Homeoffice 100%ig funktioniert? Hier geht es zum Download. 

*****

Bild: Lukas Bieri pixabay